Granola zum Fühstück ohne Zucker und glutenfrei

aus meinem kochbuch
Rezept drucken Pin Recipe Rezeptbewertung
Granola zum Frühstück ist ein perfekter Start in den Tag.
Backzeit: 12 Min.
lebensmuster
Gericht: Breakfast
Kalorien: 3067kcal

Zutaten

Zutaten für ca. 600g

  • 50 g gepufften Quinoa
  • 50 g gepufften Amaranth
  • 100 g glutenfreie Haferflocken
  • 2 EL Leinsamen
  • 60 g Mandelblättchen
  • 60 g Walnusskerne
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • 70 g Kokosöl + 1TL extra
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 TL Ceylon Zimt
  • 50 g Kakaonibs
  • 50 g Kokoschips
  • 40 g Datteln
  • 4 EL Kokosblütenzucker

Notizen

Das Kokosöl sorgt dafür, dass das Granola schön knusprig wird. Erst durch das Abkühlen wenn das Kokosöl wieder fest wird, wird das Granola schön knackig wird.

Nährwertangaben

Calories: 3067kcal | Carbohydrates: 186g | Protein: 54g | Fat: 247g | Saturated Fat: 117g | Trans Fat: 1g | Sodium: 34mg | Potassium: 1676mg | Fiber: 45g | Sugar: 39g | Vitamin A: 20IU | Vitamin C: 2mg | Calcium: 339mg | Iron: 14mg

Anleitung mit Thermomix

thermomix-klein

Du hast einen Thermomix, wunderbar, dann backe nach dieser Anleitung.

schuessel

Backe mit dieser Anleitung mit Schüssel und Handrührgerät.

Anleitung mit Thermomix

Zubereitung

1 .

Den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen.
Gepufften Quinoa, gepufften Amaranth, Mandelblättchen, Leinsamen und Ceylon Zimt in eine große Schüssel füllen.

2.

Walnusskerne, Sonnenblumenkerne grob hacken und in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben.

3.

Kokosöl in den Mixtopf geben und
1 Min./40°C/Stufe 1 schmelzen. Kokosöl zu den anderen Zutaten geben und gründlich miteinander verrühren.

4.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, die Mischung dünn darauf verteilen und in den Backofen schieben. Insgesamt für ca. 10-12 Min. backen.
Nach ca. 5-6 Min. das Granola wenden. Und nach 10 Min. prüfen, wie dunkel es aussieht. Vollständig auskühlen lassen.

5.

In der Zwischenzeit, Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett etwas anbräunen. Haferflocken mit 1 TL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, etwas braun werden lassen dann 4 El Kokosblütenzucker hinzufügen und auf kleiner Hitze unter ständigem Rühren karamellisieren lassen. Datteln klein schneiden und unter das ausgekühlte Granola mischen. Kakaonibs, ausgekühlte karamellisierte Haferflocken und Kokoschips hinzufügen und untermischen. Am besten in ein Bügelglas umfüllen.

Anleitung mit Schüssel und Handrührgerät

Zubereitung

1 .

Den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen.
Gepufften Quinoa, gepufften Amaranth, Mandelblättchen, Leinsamen und Ceylon Zimt in eine große Schüssel füllen.

2.

Eine Mulde formen und die Hefe hineinbröckeln. 1 El Zucker und 100 ml lauwarme Milch darüber gießen und mit etwas Mehl verrühren. Diesen Vorteig für ca. 15 Minuten ruhen lassen.

3.

Kokosöl in einen Topf geben und schmelzen. Kokosöl zu den anderen Zutaten geben und gründlich miteinander verrühren.

4.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, die Mischung dünn darauf verteilen und in den Backofen schieben. Insgesamt für ca. 10-12 Min. backen. Nach ca. 5-6 Min. das Granola wenden. Und nach 10 Min. prüfen, wie dunkel es aussieht. Vollständig auskühlen lassen.

5.

In der Zwischenzeit, Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett etwas anbräunen. Haferflocken mit 1 TL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, etwas braun werden lassen dann 4 El Kokosblütenzucker hinzufügen und auf kleiner Hitze unter ständigem Rühren karamellisieren lassen. Datteln klein schneiden und unter das ausgekühlte Granola mischen. Kakaonibs, ausgekühlte karamellisierte Haferflocken und Kokoschips hinzufügen und untermischen. Am besten in ein Bügelglas umfüllen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung